Sie sind hier: Startseite » Erbschaftsteuer

Erbschaftsteuer - Begriffe

A - B - C - D - E - F - G - H - I - K - L - M - N - O - P - R - S - T - U - V - W - Z

Hier werden Ihnen Begriffe zur Erbschaftsteuer erläutert. Unser ABC Erbschaftsteuer ist noch im Aufbau. Vermissen Sie einen Begriff oder ein Thema zur Erbschaftsteuer, senden Sie uns einfach eine Nachricht. Wir ergänzen unser ABC Erbschaftsteuer unverzüglich und informieren Sie darüber.

- F -

Freibeträge:
Im Falle einer Erbschaft oder Schenkung gelten Freibeträge für die jeweilige Personengruppe. Soweit einer Person ein Freibetrag zusteht, wird ein Erwerb von Todes wegen in der jeweiligen Höhe bei der Bemessung der zu entrichtenden Steuern nicht mit berücksichtigt. Die Freibeträge können im Erbfall - anders als bei Schenkungen zu Lebzeiten - nur einmal in Anspruch genommen werden. Mehr ....

- L -

Lebensversicherungen:
Die Bewertung noch nicht fälliger Lebensversicherungen ändert sich ab dem 1. Jan. 2009.
Ab 2009 ist der Rückkaufswert der Versicherung maßgebend. Der Rückkaufswert ist der Wert den das Versicherungsunternehmen Ihnen im Falle einer vorzeitigen Aufhebung des Vertrages zu erstatten hat. Der künftig von den Versicherungsunternhemen leicht zu berechnende Rückkaufswert ist am dem 1.11.2008 auf Grundlage des Deckungskapitals zu ermitteln. Das Deckungskapital ist das Kapital, das vorhanden sein muss, um die Ansprüche des Versicherungsnehmers zu erfüllen

- Z -

Zehn-Jahres-System:
Der steuerliche Wert der aktuellen Schenkung oder Erbschaft wird mit den steuerlichen Werten aller anderen Schenkungen von demselben Schenker / Erblasser an denselben Beschenkten / Erbe, die innerhalb von 10 Jahren erfolgt sind, zusammengerechnet. Aus diesem Betrag wird nach Abzug des Freibetrages die Erbschaftsteuer ermittelt